Enhanced Memory ME-1 für Kawai K5000

English version

Kawai K5000W

Kawai K5000W

Speichererweiterung für Kawai K5000 Serie

Hier gibt es Informationen über die nicht mehr erhältliche Speichererweiterung Kawai ME-1. Für diese Erweiterung gibt es einen von mir entwickelten Nachbau mit offizieller technischer Freigabe durch Kawai Europa GmbH, siehe hier: Altes Kawai Forum bzw. neues Kawai Forum.

Ein paar Infos zum Thema Kawai K5000:

" (...) habe mal ein paar Infos zur K5000 Serie von Kawai zusammengesucht! Ist kein aktuelles Modell mehr von Kawai, aber noch nicht wirklich alt. Ist einer der wenigen additiven Synthesizer.

Es gab drei Varianten: K5000s, K5000w und K5000r. Der K5000s ist einer mit ein paar Echtzeitreglern zur Klangbeeinflussung, der K5000w ist die Workstation Variante mit eingebautem Sequenzer, dafür ohne Echtzeitregler und der K5000r ist das 19" Rackmodell.

Optional gab es für den w und r noch eine Box mit den Reglern des s, die einfach über Midi angeschlossen wurde. Bei eb** taucht immer mal wieder ein K5000 auf (...) Problem bei allen ist der relativ kleine Speicher bei Verwendung der additiven Sounds, der mit unter schon bei 20 gespeicherten Sounds voll ist."

Jan

"Diese (mit 153 € leider nicht ganz billige) Speichererweiterung ist unbedingt anzuraten, weil der K5000 seinen Speicher dynamisch verwaltet.

Soll heißen: Je aufwendiger die additiven Sounds, desto weniger Speicherplätze stehen in der A-Bank zur Verfügung. Üblicherweise ist bei ca. 60 Speicherplätzen Schluß!

Das Expansion Board erweitert diesen Speicher um zwei weitere Bänke (E und F-Bank), so daß anschließend unter dem Strich etwa 180 Speicherplätze zur Verfügung stehen. Als Bonus liegt eine Diskette mit der Soundbank COLLECTION 1 bei.

Der Einbau beschränkt sich auf Öffnen einer Klappe an der Unterseite des Gerätes und kann von jedem, der sich mit einem Schraubendreher nicht gleich umbringt, selbst vorgenommen werden. "

Quelle: www.stoffelshome.de

ME-1 Einbau

"Ich denke, dass jeder der die Erweiterung nicht gekauft hat, dies heute bitter bereut. Die Anzahl der der speicherbaren Sounds ist von der Anzahl der eingesetzten additiven Wellenformen abhängig. Dadurch kann bei 30 Sounds schon das Ende erreicht sein. Jeder Tastenspieler weiss: 30 Sounds sind nichts! Und da die additiven Wellenformen die eigentliche Stärke des K5000 sind...()"

Stefan H.

 

ME-1 ausverkauft

Kawai Homepage: Der Originalpreis betrug 320,- DM. Quelle: www.kawai.de

 

Speichermodul ME-256k-16

Nachbau des Kawai ME-1 (Prototyp)

 

Weitere Informationen über das Projekt

1. Der Projektverlauf in der Anfangsphase

2. Die Realisierung

3. Die Testphase

4. Meine Werkstatt

5. Weitere Informationen

6. Update 2011

Für weitere Fragen zu diesem Projekt stehe ich gern per Email zur Verfügung.

Zurück zur Startseite